Turmbetonanlagen

vezove-betonarny

Stationäre technologische Anlagen mit großer Leistung, die sowohl für die Produktion von Transportbeton, als auch für die Produktion von Betongemischen zur Produktion von Betonerzeugnissen bestimmt sind und Vorfabrikaten.

Mit der technischen Lösung gehören sie zu den progressivsten Anlagen für die Betonherstellung.

Bei der Turmbetonanalage ist der Zuschlagstoffbunker über dem Mischzentrum der Betonanlage angeordnet, d. h. über dem Mischer und den Wiegesystemen. Den Bunker bildet eine geschraubte und geschweißte Stahlkonstruktion, die in 4 bis 8 Kammern nach den Anforderungen des Kunden gegliedert wird. Die Beförderung des Materials in den Bunker verläuft mittels eines Eimerelevators, des Z-Transporteurs oder des Austragbeförderungsbandes und seiner anschließenden Verteilung in die entsprechenden Kammern mittels eines Drehverteilers, der über dem Zuschlagstoffbunker platziert ist. Die Leistung der Typenanlage bewegt sich im Bereich von 45 m3/Std. bis 160 m3/Std.

Vorteile der Turmdisposition der Betonanlage

  • höhere Leistung der Betonanlage - es kommt zur direkten Dosierung der Zuschlagstoffe in die Waage und es kommt zu keinen Zeitverlusten, die mit dem Wiegen auf dem Band (im Wagen) und der Beförderung durch den Skipwagen verbunden sind
  • größerer Zuschlagstoffbereitschaftsvorrat - das System ermöglicht es, alle Zuschlagstoffe im Bunker zu lagern und es bestehen hier keine Ansprüche an externe Ablageplätze, der Zuschlagstoff wird im Bunker abgedeckt und temperiert
  • leichtere Erwärmung - die Betonanlage bildet zusammen mit dem Bunker ein kompaktes Ganzes, was der Grund für ein einfacheres Temperieren des Zuschlagstoffes ist, außerdem steigt die Warmluft nach oben in den Bunker
  • Raumanspruchslosigkeit des Baus - es wird kein Raum zur Platzierung des Bunkers neben dem Mischzentrum und für die externen Ablageplätze, wie bei den horizontalen Typen der Betonanlagen, benötigt

Bestandteil der Lieferung ist gleichfalls die Ummantelung der Betonanlage. Im größten Teil der Fälle wird der Zuschlagstoffbunker mit Trapezblech und Isolierung aus Mineralwolle und die Mischanlage (der Teil unter dem Zuschlagstoffbunker) mit Sandwichpaneelen ummantelt.

Eine Selbstverständlichkeit ist die Lieferung der Zusatzanlage, d.h. des Erhitzungssystems zur Betriebssicherung im Winterzeitraum und der Recyclinganlage.